OpenMtbMap

Track im BuchenwaldEins mal gleich vorab – die gestrige Bike-Tour hat mich erst mal zum Fan dieser Map gemacht – Ich bin begeistert – und das schafft man schnell. ;-)

Radweg im HerbstWas war passiert?:
An der Karte von OpenCycleMap.org störte mich ja schon ein paar Tage, dass mit highway=path-getaggte Single-Trails nicht auftauchten, auch wenn sie mit dem Tag ‚bicycle=yes‚ schon ganz klar dazugehören sollten..

Seitdem habe ich noch ein paar andere Karten versucht. Als erstes die von opebkymnmtbkymbmabkymp.obkymrgbkymbkym/de/“>OpenMTBmap. Ich hatte mich auch genau an die Anleitung auf der Webseite gehalten und versucht die Karte zu erstellen:

...
7zr x mtbgermany.7z.zip
java  -Xmx512M -jar mkgmap.jar --gmapsupp 6*.IMG *.TYP
...

Trails in den Tester-BergenDanach hatte ich zwar eine gmapsupp.img, aber mein Gamin kam damit nicht klar. Komisch fand ich zwar schon, dass ich (mit *.TYP) vier TYP-Files in die Karte einbinden sollte, ging der Sache aber nicht weiter nach… Nach einigen Versuchen gab ich die Versuche aber erst mal auf.
Als nächstes sah ich mir mtbnavi.de an. Allerdings lag dort am 27.Okt. noch eine Karte vom 21.Sep. 12:31! :-( Das war nicht gerade aktuell.
Also benutzte ich erst mal die ‚All in one Garmin Map‚. Der Datenstand sollte ja (angeblich) jeden Tag aktualisiert werden! (Anmerkung: Tatsächlich heißt ‚jeder Tag‘ nicht das, was ich dachte) – Aber egal, auch eine drei Tage alte Karte ist doch schon ziemlich aktuell?!
Kanal in DorstenAber ich wollte natürlich lieber eine Garmin-Karte mit dem Schwerpunkt Mountainbike. Am liebsten hätte ich natürlich eine Karte die auch gleich routing-fähig ist – auf Fahrrad- und MTB-Wege bezogen.
Also sah ich mir nochmal die Installation von OpenMTBmap an. In dem download-File sind auch ein paar bat-Dateien für die Installation unter Windows enthalten. Wirklich gut dokumentiert sind auch die nicht, dazu kommt, das sich die ReadMe etwas ‚genervt‘ ließt.
In einem Install-File fand ich dann aber die Lösung – war auch nicht wirklich schwer.. Tatsächlich darf man nur ein TYP-File einbinden.
Folgender Befehl erzeugte dann eine gmapsupp.img die mein Garmin einlesen konnte. :

...
java  -Xmx512M -jar mkgmap.jar --gmapsupp 6*.IMG clas*.TYP
...

Also schrieb ich noch eine bash-Datei für meinen Linux-Rechner. Dieser Script erkennt auch gleich, ob Felix eine neue Datei bereitgestellt hat und aktualisiert dann entsprechend meine lokale gmapsupp.img. Seitdem fahre ich immer mit der aktuellsten OpenMtbMap-Karte – und bin begeistert von der Routingfähigkeit.

Links zum Thema:
OSM Map On Garmin/Cycle map

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines "Tagebuchs". Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

5 thoughts on “OpenMtbMap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.