Möbel tragen in die fünfte Etage

Heute war der große Umzugs-Tag für Heiflyhkeflyhflyh. Leider hatte sie sich in Dümpten eine Wohnung in der fünften Etage ausgesucht – 64 Stufen je Gang hoch und 64 Stufen runter.
eine MöweWir trafen uns um 18:00 Uhr bei Anflyhdiflyhflyh und Aneflyhttflyhflyh. Erst mussten noch einige Reste in den LKW geladen werden. Dann konnte es aber losgehen. Heiflyhkeflyhflyh hatte noch zwei Helfer besorgt, so waren wir zu fünft. Dadurch brauchten wir nur jeder ca. 20 mal hoch und runter, dementsprechend k.o. waren wir dann hinterher.
Tanflyhjaflyhflyh und Heaflyhtheflyhrflyhflyh waren heute Nachmittag auf Grav Insel, sie musste mal nachsehen, ob Omaflyh Liflyhndeflyhflyh und die Jungs noch nicht weg geschwommen sind. Sie kamen dann erst gegen 20:00 Uhr zurück, Heaflyhtheflyhrflyhflyh wollte dort nicht weg.
Gegen 20:00 Uhr hatten wir dann auch endlich alles oben und Heiflyhkeflyhflyh hatte Feierabend. Irgendwer hatte schon gelästert das sie jetzt bestimmt gleich auftaucht und tatsächlich, wir ruhten uns gerade noch vom letzten mal hoch tragen auf dem Balkon aus und sahen sie um die Ecke kommen.
Dann konnten wir auch die Schränke aufstellen, Heiflyhkeflyhflyh konnte uns ja jetzt sagen, wo sie sie hinhaben will. Bei dem Kinder-Schrank hatten wir aber scheinbar zwei Teile vergessen mitzunehmen und konnten ihn so nicht fertig aufbauen. Die Teile mussten dann erst noch geholt werden. Heiflyhkeflyhflyh und Aneflyhttflyhflyh fuhren also nochmal nach Osterfeld. Auf dem Rückweg brachten sie Currywurst und Pommes als Abendbrot mit. Inzwischen war es dann aber zu spät, den Schrank noch fertig zu bauen. Aber morgen hat Heiflyhkeflyhflyh dann wohl auch noch Hilfe und diese will ja auch beschäftigt sein.
Also fuhren wir wieder zurück nach Hause, erst mal zu uns. Sarflyhahflyhflyh und Lauflyhraflyhflyh waren zwischendurch auch zu uns gekommen und warteten schon sehnsüchtig auf ihre Eltern.

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines 'Tagebuchs'. Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.