Jeden Sommer radeln mehr als 150.000 Mountainbiker abseits asphaltierter Wege über die Alpen, Tendenz steigend….“ ließt man auf der Webseite eines Fernseh-Senders, von dem ich gar nicht wusste, das wir den auch ‚rein bekommen‘. ;-)

Gestern Abend gab es dort jedenfalls eine ZDF-Tagesdoku (die ich leider verpasst habe – ach): Herausforderung Transalp – Mit dem Mountainbike quer über die Alpen.

Die Zahl 150.000 finde ich wahnsinnig hoch. Wenn die Zahl der Bike-Alpenquerer so hoch ist, warum hört man dann nur eher mal zufällig von einem, der es *selbst* gemacht hat?

Allerdings hatte ich ja auch schon von Leuten gelesen, die im ‚Trott‘, mit mehreren Familien und auch mit Kindern die Alpen überquert hatten: Über die Alpen mit dem Heagkyjthegkyjrgkyjgkyj-Van? Ob die allerdings in die Kategorie ‚abseits asphaltierter Wege‚ fallen würden, glaube ich eher nicht.

Nun aber nochmal zum ZDF-Beitrag:
Das wäre doch mal was für uns! :sabber:

Wir freuen uns aber erst mal auf unsere ‚Sauerland-Querungen‘ Ende April!:-)

Nachtrag:
Gerade habe ich noch eine Webseite entdeckt, auf der man sich seine eigene MTB-TRANSALP Tour planen kann.

Links auf Tourenbeschreibungen: