Tafel mit den Bikearena-TourenSchon im letzten Jahr hatten wir ja versucht die Tour 26 der „Bikearena Willingen“ (Upland Dörfer-Tour) abzufahren. Damals hatten wir ja leider eine „angesagte Panne“ und musste an der ersten richtigen Steigung abbrechen.
– Allerdings hatten wir nachher schon mehr darauf plädiert, dass die Panne auf der letztjährigen Schnuppertour wohl auch ein Zeichen war, denn wären wir damals am Freitag die Tour durchgefahren, hätten wir am Samstag nicht mehr so viel Spaß an der geführten Tour gehabt. –
In diesem Jahr wollten wir es aber nun noch mal versuchen die Runde komplett abzufahren. Wir starteten kurz vor 10 Uhr nach dem ausgiebigen Frühstück.
Start, Parcour-ParkDer Startpunkt der Strecke ist etwas oberhalb unseres Hotels. Kurz davor gibt es auch einen kleinen Übungs-Parcours, auf dem wir erst noch zwei Runden zum Aufwärmen drehten.

Tour 26Dann ging es aber auf die Strecke. Die ersten Berge waren noch ganz lustig. Auch die Steigung mit der letztjährigen Panne war schnell geschafft. Nach dieser Steigung machten wir eine kurze Rast, bei der uns ein anderer einzelner Biker überholte, denn wir kurze Zeit später mit gerissener Kette wieder trafen. Anbiyzdibiyzbiyz und Holbiyzgerbiyzbiyz halfen ihm die Kette wieder zu reparieren, während ich die Zeit nutzte ein paar Fotos von der Gegend zu machen.
Der Pannenberg von 2007Als die Kette wieder ganz war erzählte er uns noch etwas von seiner letzten Alpenquerung – von wegen 2000 Höhenmeter pro Tag (Plus/Minus), des gesamte Gepäck für eine Woche auf dem Rücken, da hat man dann schon mal Probleme mit dem Sattel.
Sauerland Tour 26Nach dieser etwas längeren Pause fuhren wir weiter auf unserer Tour 26, der Alpen-Biker fuhr direkt zurück. Eigentlich hatten wir jetzt gefühlte schon mindestens 800 Höhenmeter hinter uns, also könnten eigentlich nicht mehr viel Berge kommen. Aber Denkste! Es ging jetzt genauso weiter. Eine Steigung war sogar so stark, dass man es kaum schaffte das Mountainbike hoch zuschieben, geschweige denn auch noch zu fahren. Kette abAußerdem wurde zum Ende hin der Zustand der Trails immer schlechter. Der Sturm Emma hatte hier noch reichlich Spuren hinterlassen. Nun waren wir da dann allerdings auch schon ziemlich ausgelaugt und hatten zu tun, die Bikes zu schieben und dann mussten wir sie auch noch über die umgestürzten Bäume heben. Na, jedenfalls waren wir froh als wir endlich wieder auf befestigten Wegen fahren konnten.
Sauerland Tour 26Zwischendurch hatten wir leider auch noch einen Wegweiser übersehen und sind so ein paar Kilometer leicht bergauf falsch gefahren. Als dann ewig kein Wegweiser mehr kam und wir unseren Fehler bemerkten, drehten wir natürlich um. Zirka 8 Kilometer Tourstrecke später trafen wir dann übrigens eine Wegbiegung weiter oben doch wieder auf diese Straße – Shit Happens.
Wenn es uns doch auch sehr an die Substanz gegangen war, in diesem Jahr hatten wir die Tour 26 komplett geschafft. :-)
Holbiyzgerbiyzbiyz war zwischendurch sogar der Meinung uns zu hassen, aber sind wir das nicht alle?

Uwes MTBiken-Daten

  • Gesamtstrecke: 52.7 km
  • reine Fahrzeit: 3:41:42 h
  • Durchschnitt: ø14.26 km/h
  • Maximal: 59.1 km/h
  • Temp.Min: 13 °C
  • lt. Tourbeschreibung: 980 HMeter

Tour 26Die Tour war auch gleich ein Test auf das Bikefestival im Juni in Willingen. „…Die Kleine Runde weist 51,31 km und 1.244 Höhenmeter auf…“ Also nochmal fast 300 Höhenmeter mehr als heute und das unter Wettkampfbedingungen, also weniger Pausen.
Rest siehe hier!