Ein Test-Forum mit bbPress (Update)

Vor langer Zeit hatte ich schon mal eine bbPress-Installation probiert. Damals scheiterte es an der WordPress-Integration.
Heute startete ich einen neuen Versuch – wobei es dann letztendlich vier Versuche waren. Irgendwie ist die Installationsanleitung deutlich zu ‚easy‘. Man gut dass ich bei meinem Websever sowohl an die Konsole komme als auch an die MySql-Datenbank. So konnte ich immer wieder Tabula-Rasa machen und von vorn anfangen..
Irgendwann klappte es dann – und dann klappte auch die Posts-Synchronisation von und zum WordPress ganz gut. Auch die WordPress-User sind im bbPress-Dashboard zu sehen.
Allerdings muss ich wohl noch ein wenig in der Plugin-Kiste wühlen. Der Funktionsumfang der leeren bbPress-Installation enttäuscht im Moment etwas…

Nachtrag:
Willingen April 2010Nachdem ich mich jetzt ein paar Abende mit der bbPress-Geschichte versucht habe, muss ich sagen, dass ich nicht verstehe, wer so etwas (produktiv) nutzen möchte. Ich sage mal ganz böse – nichts in der deutsch-sprachigen Doku funktioniert tatsächlich so, wie es dort beschrieben ist.
Das fängt schon bei der Installation an. Okay, es kann durchaus sein, dass mein Apache zu wenig Rechte in meinen Verzeichnissen hatte und deshalb die Installation nicht ordentlich durchlief, – aber dann sollte man die Anforderungen womöglich in die Installations-Doku niederschreiben. Auch die Upgrade-Doku ist veraltet. Die Verzeichnisse my-templates/ und my-plugins/ komplett zu löschen, sorgt mit Sicherheit für reichlich Frust.
eine BankDie deutsche Sprachdatei hatte ich auch entsprechend der Anleitung eingebunden – ohne Erfolg!! Erst als ich dann später eine andere deutsche Sprachdatei bei Elias fand, war dabei auch eine funktionierende Anleitung. Man muss nämlich im bbpress-Root ein Verzeichnis ‚my-languages‚ anlegen – und dann wird das Forum auch in deutsch angezeigt. [wenn in der bb-config.php die Zeile define (‚BB_LANG‘, ‚de_DE‘); existiert] Die Permalinks sind auch so ein Thema. Wenn man das macht, was die Doku beschreibt, bekommt man nur die Startseite angezeigt, alle anderen Seiten sind dann nicht mehr zu finden bzw. zu erreichen und die Links führen ins ‚Leere‘. Einzige Möglichkeit die ich fand, – wenn man ‚Name based‘ benutzen möchte -, war, den angebotenen ‚.htaccess‘-Teil zu ignorieren und statt dessen ‚Options +MultiViews‚ zu benutzen.
Dann gab es noch viele andere Kleinigkeiten. Nach dem Einloggen wurde man z.B. immer auf eine ungültige (Start-)Seite weitergeleitet und musste in der URL das letzte Verzeichnis löschen. ( http://www.osterfeld-biker.de/forum/forum/ ). Apropos Einloggen, irgendwie bekam ich es nicht hin, die WordPress-Cookies mit zu nutzen – sodass man sich weiterhin in beiden Oberflächen einloggen musste. Und wenn man ganz gern ein Einloggen per SSL haben möchte, muss man scheinbar das ganze Forum per SSL nutzen, also in den Einstellungen unter ‚bbPress address (URL)‘. Alle anderen Tipps haben bei mir nicht wirklich funktioniert. Eine Einstellung hat zwar bewirkt, dass die Login-Seite per https aufgerufen wurde, – die forms-URL hatte aber auch dann nur ein http im Aufruf, sodass dann das Kennwort von der verschlüsselten Seite aus unverschlüsselt versandt wird … Wie blöd.
Außerdem fiel mir auf, dass, wenn man im Dashboard die Einstellungen eines Users ändert, man nach dem Speichern auf die Startseite des Forums weitergeleitet wird, statt zurück ins Dashboard, – warum auch immer??!

Also meiner Meinung nach, ist schon ziemlich viel Enthusiasmus nötig, um das alles zu tolerieren, zumal der Funktionsumfang, trotz deutlich über 10 Plugins, bei weitem nicht an andere Foren heran reicht – Und außerdem immer mit dem Damokles-Schwert, dass ein liebgewordenes Plugin irgendwann bei einem bbPress-Update nicht mehr funktioniert, weil der Entwickler etwas anpassen müsste… Oder wie beim Gespann WordPress / MyGallery – wo der Gallerie-Entwickler irgendwann gar keinen Bock mehr hatte. :evil:
Außerdem sind auch die Dokus der Plugins gut steigerungsfähig :-( Z.B. wäre es ja schön gewesen, wenn in der Installationsanleitung stünde, dass das bbPM-Plugin nur mit ‚Permalink type‘ None klappt!! – Oder bin ich auch dort eine Ausnahme?

Ich werde mich dann also weiter umsehen und auf die (rudimentäre) WordPress-Einbindung wohl verzichten müssen.

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines "Tagebuchs". Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

1 thought on “Ein Test-Forum mit bbPress (Update)

    • Hihi, einige der Schmerzen kenne ich zu gut. Nach einem Jahr, das ich die bbPress-Entwicklung ein bisschen verfolgt habe, würde ich wohl niemanden mehr zu bbPress raten — obwohl ich selbst das kleine Biest echt mag, vor allem, weils so klein ist…

      Was die Jungs bei bbpress.de zurzeit noch an zwei Jahre alten Infos auf ihrer Website stehen haben, machts aber auch nicht gerade leichter.

Comments are closed.