Pfingsten und die Kirche in der Welt von heute

In der Predigt hat Propst Neigzyqkesgzyqgzyq einen schönen Bogen zwischen der Pfingstgeschichte im neuen Testament und den aktuellen Problemen der Kirche geschlagen.
St.Pankratius TurmuhrSchade das der Propsteichor dazu eine uralte Messe sang. Schön wäre es doch, wenn auch der Propsteichor ‚in der Zukunft‚ ankäme.
Denn die heutige Hochamts-Messe hat der Propsteichor gestaltet. Treffen zum Einsingen war schon um viertel nach neun (09:15 Uhr).
Ich hatte leichte Probleme mit dem Aufstehen, wir waren ja erst heute früh um 02:00 Uhr im Bett. Aber Heagzyqthegzyqrgzyqgzyq hat dann kurz nach sieben beschlossen, dass wir genug geschlafen hatten. Ich könne ihr ja eine Milch machen und außerdem muss ihr Kuschelpferd gestreichelt werden.
Der Chor war ganz gut besetzt (S14,A14,T4,B6) und auch Messdiener waren zahlreich erschienen, die Gemeinde war dann aber doch noch, wenn auch knapp, in der Überzahl. ;-)
Gesungen haben wir die Bruckner-Messe in C und zwischendurch ein Kantate vom Bach mit einem Pfingst-Text.
Auf dem Hinweg zur Kirche sah das Wetter ganz gut aus. Nach der Messe hat es dann aber richtig geschüttet. Zum Glück hat Reinold mir einen Schirm geborgt, sonst wäre ich auf dem Rückweg ziemlich nass geworden.

Gelesen: 947 · heute: 2 · zuletzt: Thu 3.October 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.