…in einem Land, das Zukunft hat???

Die neue Jugendmedienschutz-Staatsvertrag-Novellierung aus Mordor ist noch lange nicht beschlossen und erst recht nicht in Kraft, aber die ersten dunklen Schatten wirft es schon auf das Blog-Auenland voraus. Allerorten ist von Protest zu lesen und Blogs verstecken sich tagsüber oder nehmen sich gar den Offline-Freitod, wie koehntopp.de… :evil:

Und was liest man (dort) auf dem Abschiedsbrief:

….
Daher sind meine bisherigen Inhalte bis auf weiteres offline, und falls ich noch einmal irgendwas mache, dann in einem Land, das Zukunft hat.

Nicht Deutschland.
….

DiesellokWer jetzt denkt, damit sind ja nur die Anderen gemeint, der irrt womöglich. :?: Nicht nur die Politik hat versagt, auch wir Blogger haben unseren Anteil.
Vielmehr kann auch ich mich nicht von der Kritik ausschließen. Als man im Januar auf netzpolitik.org die ersten Meldungen zum neuen JMStV lesen konnte, dachte ich nicht daran, dass mich das wirklich so betrifft, wie es jetzt wohl kommen wird. Dieses Thema ist einfach zu oft hoch gekocht und wieder verworfen worden.
Selbst als das VZLog seine Schließung zum 01.01.2011 bekannt gab, dachte ich, dass das eher daran liegt, dass deren Inhalte teilweise auch einer höheren ‚FSK‘ entsprechen. – Wieder nichts das mich betrifft. :?:
Aber die Erkenntnis das es langsam mal Zeit wird, sich mit dem Thema etwas genauer zu beschäftigen, die kam bei mir tatsächlich nicht! – Irgendwie hatte man ja immer andere Sachen zu tun – die bestimmt auch wichtig waren!
Erst Anfang Dezember, als man auf heise.de las, dass es inzwischen auch ‚ganz normale Blogs‘ ‚ergriffen‘ hat, wurde ich wach. Inzwischen habe auch ich erste Blogs mit dem Plugin wp-jmstv im Zugriff eingeschränkt. Auch dieses Blog werde ich wohl (leider) in den nächsten Tagen unter den ‚Schutzschirm‘ des Plugins stellen :-( müssen.
Aber wieder zurück zu Deutschland, dessen Teil ich ja nun mal bin und ich bekenne mich auch als Teil des noch nicht ausreichend reifen Teiles mit Schuldig!… Schade also und Sorry an Kristian und wenn es sonst noch betrifft (mich eingeschlossen). Ach ja, und keine falsche Schuldzuweisung, so wie ich es ‚verpennt‘ habe, trifft das sicher auch auf Andere zu … Nun habe wir jedenfalls den Salat. Jetzt haben unsere Politiker mit ihrer (in Internetfragen) ‚kindlichen Naivität‘ über Sachen entschieden, bei denen wir ihnen mit geballter Präsenz hätten helfen müssen, sie zu verstehen.

Diese Seite ist dann also die ‚Vorletzte‘ – und – was bisher ein Gag war.: http://www.onlinewahn.de/neustart.htm
… wird leider zur bitteren Realität! :cry: Zu mindesten für Deutschland!

Tags :

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines "Tagebuchs". Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

1 thought on “…in einem Land, das Zukunft hat???

    • Hallo Zusammen,
      mir ging es genauso – auch ich wurde erst vor kurzem durch den Artikel bei Heise.de auf das jmstv Problem aufmerksam.
      Aber es wir Blogger brauchen uns keine Vorwürfe zu machen. Denn schaut euch doch mal die Situation an:
      Erinnert ihr euch welchen Aufstand es gab, als die unter „Zensursula“ bekannt gewordenen Sperrschilder eingeführt wurden. Da haben alle Medien Print/ TV etc. mitgeholfen.
      Aber diesmal? Ruhe im Karton. Und warum?
      Weil das jmstv den großen Anbietern von Schund ihr Handwerk erleichtert und als Nebeneffekt freuen sich die Macht-Politiker darüber, dass unliebsamme Blogger-Meinungen aus dem Netz verschwinden und nur die Meinungsmache der großen Konzerne begünstigt wird.

      Also: Wem ist hier ein Vorwurf zu machen?

      A.) Der Lobby
      B. ) Den Politikern
      und
      C.) den großen Medienkonzernen.

      Wir Blogger und die vielen Kleinunternehmen im I-Net sind nur die Opfer.

      Und die Demokratie ist Opfer
      Und die Meinungsvielfalt ist Opfer
      Und die Netzkultur ist Opfer

      So siehts aus….

      Aber steckt den Kopf nicht in den Sand – genau das ist es doch was gewollt ist.
      Wenn alle schliessen ist das Ziel erreicht.

      Zusammenschluss & Mut ist wichtig !!

      In diesem Sinne – uns allen viel Glück und Erfolg beim Widerstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.