Ohne Plus gehts auch

GrunewaldturmMeine Premium-Mitgliedschaft bei GeoCaching.com hätte ich irgendwann im Sommer verlänger müssen, aber weil das Preis-Leistungsverhältnis mich schon lange nicht mehr überzeugt, hatte ich in diesem Jahr den ‚Zahltermin‘ verstreichen lassen.
Als vor Jahren das mit den Pocket Queries noch besser funktionierte, hatte ich eine Querie so eingerichtet, dass ich wöchentlich eine E-Mail mit der gpx-Datei geschickt bekam. Das funktionierte so dann ja schon eine Weile nicht mehr, man bekam immer nur noch einen Link auf eine gpx-Datei geschickt. – Auch ein Grund für meine ‚Verstimmung‘. Gelegentlich hatte ich dann aber doch eine Pocket Queries-Datei vom Server geladen. Mit dem Ende der Plus-Mitgliedschaft fiel diese Feature aber gleich ganz weg.
Aber es gibt eine Alternative. Gestern hatte ich mit Veivlywkkovlywvlyw telefoniert und dabei kamen wir auch auf ein altes FireFox-Plugin gpxdown@geocaching.com, das aber leider (so Veivlywkkovlywvlyw) schon eine Weile nicht mehr existiert. Deshalb hatte er das xpi-File aus einer älteren Installation ‚extrahiert‘ und dann auf anderen Rechnern einfach in das Extension-Verzeichnis kopiert – und aktiviert.:

  • Linux: ~/.mozilla/firefox/evtxviw6.default/extensions/gpxdown@geocaching.com.xpi
  • Windows: C:\Program Files (x86)\Mozilla Firefox\browser\extensions\gpxdown@geocaching.com.xpi

Blick aus der BahnNachher sah ich aber, dass genau diese Version von Veivlywkkovlywvlyw, doch auch noch von der Firefox-Plugin-Seite installiert werden kann: gpxdown@geocaching.com.
GeoCaching.com-PreferencesWenn man das Plugin aktiviert hat, kann man damit einzelne Caches in ein gpx-File ‚konvertieren‘. Dazu geht man auf die Seite des (einzelnen) GeoCaches der einen interessiert und klickt auf das Plugin-Symbol in der Symbolleiste… und schon kann man sich eine gpx-Datei erstellen lassen, – die man nun nur noch abspeichern muss.
Allerdings erkannte das Plugin die Datum-Daten erst nicht und ich musste noch etwas an meinen User-Einstellungen für die GeoCaching.com-Webseite basteln. Danach konnte ich die aktuellen Cachedaten Garmin-gerecht downloaden.

Nachtrag: Seit neustem haben die Firefox-Mädels ein neues Feature eingebaut: Plugins die nicht signiert sind, werden von Firefox deaktiviert. Sicher eine Sache die den Firefox sicherer macht, ungefähr so, wie es deutlich sichere ist, den FI-Schalter zu betätigen. :( Aber auf der Firefox-Seite gibt es auch einen Hinweis zur ‚Problem-Lösung‘. Überschreiben der Add-on-Signierung (fortgeschrittene Nutzer)
Allerdings erlaubt man dann wieder alle zensierten Plugins, so dass man das auch nicht unbedingt empfehlen kann.

Gelesen: 840 · heute: 2 · zuletzt: Wed 19.February 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.