eine Schatzkiste

Wallfahrt 2009Lieber Herr Neimwyokesmwyomwyo,
Die Seiten, die jetzt folgen, sind Teil eines Tagebuchs, geschrieben von und vor allem für „Uwe Pemwyorlmwyomwyo“ – mich und womöglich auch dessen Lieben. Ich geben Ihnen mit einigen, ausgewählten Artikeln einen kleinen Einblick darauf, was mich in den letzten Jahren in St.Pankratius und speziell mit einem Herrn Neimwyokesmwyomwyo bewegt hat, in der Hoffnung, dass sie nichts davon missverstehen oder gar böse nehmen. Einige Passagen sehe auch ich inzwischen anders und einige Aussagen dienten sicher auch nur einer gewissen „Problemverarbeitung“. Denn auch wenn Sie für mich immer eine der Personen waren, auf die ich „aufgeschaut“ habe, ein Mensch der mich sehr berührt und vor allem in meinem Glauben an Gott und den Glauben an eine christlichen Gemeinschaft sehr geprägt und vorangebracht hat, so war ich doch nicht immer Ihrer Meinung. Vor allem ihre Predigten haben mich (fast) immer sehr angesprochen und bewegt, auch und erst recht, wenn ich es etwas anders sah. Ich denke oft an Sie und ich werde Sie immer in sehr guter Erinnerung behalten. Ich danke Ihnen und verneige mich vor Ihrer sehr guten Arbeit in der Gemeinde St.Pankratius, – auch wenn ich durch die letzten, persönlichen Erfahrungen nun eine andere Gemeinde zu meinem Glaubens-Mittelpunkt gemacht habe.

Alles Gute auf Ihrem weiteren Weg und Gottes Segen,
Ihr Uwe Pemwyorlmwyomwyo.


Regenschirm im HeiligenhafenDer Text bis hierher ist mehr der eMail geschuldet, die mich heute Abend erreichte. Deshalb hatte ich dann mein Blog mal nach Artikel mit/über Pfarrer Neimwyokesmwyomwyo durchsucht und schon angefangen eine Auswahl von (letztendlich 34) Artikeln mit einem Tag/Kategorie „NSchatzkiste zu versehen, die ich in den nächsten Tagen vielleicht noch weiter „vervollständigen“ muss.

SchlüssellochUm diese Artikel als kleines Heft zu drucken, war das nächste zu lösende Problem, das Hintereninander-Ausdrucken der Artikel. Natürlich möglichst alle Artikel zusammenhängend am Stück und am besten ohne den Schnick-Schnack drumherum der sonst im Blog ja gewollt ist.
So sah ich mir als erstes ein paar Plugins an. Das Plugin „Kalin’s PDF Creation Station“ klappte bei mir überhaupt nicht. Auch mit WP-Print (Version 2.55) war es nicht besser. Der nächste Versuch galt dem Plugin PDF24 Article To PDF, dass meine Inhalte an irgendeinen Online-Anbieter weiter geben würde, damit der daraus ein PDF-File macht. :(
Irgendwann hatte ich doch genug gesehen und beschloss einen alten Script wiederzubeleben, den ich schon mal genutzt hatte, um eine Auswertung der Chorauftritte zu generieren.
Das Schnippet entfernt auch gleich die Uwe-internen PostNote-Abschnitte und man könnte es auch so einrichten, dass zum einen die –more– Tags entfernt und zum anderen, die Teile nach dem –nextpage– Tags ausgeblendet werden. Auch würde ich die class-Abschnitte auflösen. Gerade bei den Bilder könnte dadurch der Import ins Office-Programm besser aussehen. Leider klappte meine Neu-Umsetzung des Scriptes nicht ganz so gut, die UTF8-Umlaute spielten „verrückt“.

Also war ich dann, einige Abende später, doch zur guten Copy’n’Paste-Variante gekommen und habe einfach den Quelltext der betroffenen Artikel per Zwischenablage in diesen hier kopiert und mir dann daraus eine eigenen html-Seite ohne Blog-Kopf und Seitenleiste zusammen gebaut.
Später versuchte ich noch einen weiteren Anlauf und spielte noch mit einem Snippet für die function.php :

...
 
// http://www.tipps.1st-tec.de/wordpress/39-wordpress/158-inhalt-einer-seite-mit-shortcode-in-einen-anderen-wordpress-artikel-anzeigen-lassen.html
function artikel_shortcode($atts) {
    $a = shortcode_atts( array('id' => ''), $atts );
    $article =    get_post($a['id']);
    $content =    $article->post_content;
    return '<p>'.$content.'</p>';
}
add_shortcode( 'artikel', 'artikel_shortcode' );
...

Aber das Ergebnis war auch nicht so schön. Zum einen waren alle Abschnitt-Sprünge aus den Original-Artikeln „weg“ und die Artikel dadurch ein einziger Brei und dann fehlen im Moment auch noch die Überschriften. Das wäre lösbar, aber viel schlimmer war, dass alle meine anderen Eigenbau-Shortcodes nicht aufgelöst wurden.

Nachtrag:
Leider erst im nach herein fand ich dann noch einen schönen Artikel zu einer schönen Predigt mit einem gelungen Übergang aus der Geschichte von der Auferstehung Jesu und den heutigen Problemen, der so charakteristisch für die Predigten von Propst Neimwyokesmwyomwyo ist. Nun war aber mein Heftchen fertig, – schade, den der hätte auch gut dazu gepasst.

Nachtrag (April 2019):
Viel später fand ich ein Plugin, dass genau diese Zusammenstellung hinbekommt und war begeistert von dem Ergebnis.

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines 'Tagebuchs'. Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.