neues Fitness-Studio – neuer Trouble?

Blick auf SterkradeJetzt waren wir erst einmal im Ath|etics F|ght C|ub, aber schon bahnt sich das nächste Theater an. :-(

Wir hatte uns dort ja am 09.Oktober angemeldet und haben ihm gleich -, bevor wir noch das erste Feld ausgefüllt hatten, – gesagt, dass wir erst mal nur ab dem nächsten Montag für einen Monat trainieren wollen. Irgendwie rückten die dann erst nach und nach mit allen Kosten raus. Die Anmeldegebühr zum Beispiel erwähnte er, als ich gerade unterschreiben wollte, von der Kaution für die Karte erfuhr ich gar erst am nächsten Montag. Als wir beim Anmelden alles durch hatten, meinte er auch noch, dass er dann aber am Montag eine schriftliche Kündigung bräuchte, für das Finanzamt. Na kein Problem. Ach ja wir stehen dann ab morgen im Computer. Darauf ich, wir wollten aber erst ab Montag, müssen wir dann diese Woche schon mit bezahlen – ja sonst müssen wir ja jetzt alles nochmal ausfüllen. – Schluck, nagut –
Am Montag hatten wir dann ja auch das erst mal Fitness-Training gemacht. Hinterher am Tresen fiel uns noch das Thema Kündigung ein und dass ich sie ja nun doch vergessen hatte. Als frug ich den Kollegen hinter der Theke, bis wann ich die abgeben müsse. Muss ich jetzt nochmal schnell vorbei kommen? Wir fahren ja heute Abend sowieso zum Tanzen, dann müssen wir eben einen Umweg machen. Der Typ meinte aber, am 16. reicht, ich solle es morgen per Fax schicken. Zum Glück war, als er das sagte, Migbxyzuelbxyzbxyz auch noch da. Ich hatte dann die Kündigung ja gleich am nächsten Morgen, den 16.Oktober, per Fax hingeschickt. Nun soll es auf einmal doch nicht reichen, denn heute kam ein Schreiben, dass ich nun bis Ende November bei ihnen Mitglied bin. Das ist kein sehr guter Zug. :-(
Da gibt nun wohl etwas Klärungsbedarf, ich gehe mal davon aus, dass der Kollege im Studio mich nicht mutwillig in die Irre geführt hat. Am Montag werde ich also erst mal fragen wie sie sich das denken.

Nachtrag
Tatsächlich war ich dann heute, am Montag, pünktlich im Fitness-Studio und als ich am Tresen meinte, dass noch etwas mit der Kündigung zu klären wäre. Der Kollege hinterm Tresen wusste sofort worum es geht und meinte sofort, dass er das schon korrigiert hat. :-) Also alles wieder gut.

Gelesen: 686 · heute: 2 · zuletzt: Tue 3.September 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.