Steigung über 100%Kurz nach 9:00 Uhr holte Anlgybdilgyblgyb uns ab und wir fuhren in die Eifel.
Wir hatten ein Hotel in Laufeld gefunden und dort das Arrangement „Genusswandern“ gebucht. Kurz nach 12 Uhr waren wir dann dort. Die Zimmer durften wir allerdings erst ab 14 Uhr beziehen, und so musste unsere erste Runde etwas warten.
Brücke - Bach - BikerAlso machten wir erst noch Mittag und nachdem wir die Zimmer dann bezogen hatten, konnten Anlgybdilgyblgyb und ich die erste Radtour machen. Die ersten Kilometer hatten es schon gleich mal ziemlich derb in sich. Zwischendurch mussten wir sogar mal ein paar Meter die Bikes bergauf schieben. Nach ~sieben Kilometern waren wir schon das erste Mal richtig „fertig“.
Viadukt an der MMRNach einer Weile erreichten wir den Maare-Mosel-Radweg, – eine ehemalige Bahntrasse mit langen Tunneln und Viadukten die jetzt aalglatt asphaltiert zur Fahrrad-Autobahn umgebaut worden ist. Das ist zwar nicht gerade eine Herausforderung, aber interessant ist es allemal. Also fuhren wir auch darauf noch ein paar Kilometer in Richtung Süden. Eifel ProberundeUm 18 Uhr mussten wir ja zum Abendbrot am Hotel sein – also drehten wir nach dem dritten Tunnel und dem zweiten Viadukt entsprechend um und fuhren zurück.
Dadurch waren wir dann auch pünktlich zurück und nachdem wir unsere Räder im Keller eingeschlossen und uns geduscht hatten, konnten wir zum Abendbrot gehen. Es gab ein drei-Gänge-Menü.: Erst eine Champignoncremesuppe, dann Kassler und zuletzt noch Kuchen. Alles war sehr lecker – allerdings hätten wir heute durchaus noch etwas mehr geschafft. ;)