Schon wieder müssen wir uns und unsere innere Uhr von dieser unleidlichen Sommerzeitumstellung nerven lassen. Es wird bestimmt wieder einige Wochen dauern, bis sich meine Schlafphasen und das Wecker-klingeln synchronisiert haben und das mit dem wach werden wieder halbwegs passt. :evil:
Frühling am KanalIn der Zwischenzeit kann man sich ja über andere rückwärts-gerichtete fast-Kalifen wundern oder amüsieren, die um das Chaos noch zusätzlich zu vergrößern, mal eben die Zeitumstellung um einen Tag verschieben. Sicher passiert es dem einen oder anderen schon mal, dass er die Zeitumstellung vergisst und dann einen Termin verpasst, aber das ist für moderne Mitteleuropäer ja eher die Ausnahme. Alle neueren elektronischen Geräte stellen sich ja wohl automatisch um. Aber da sieht man unmittelbar die Zielgruppe dieses ‚herrschaftlichen‘ Erlasses, nämlich das mittelalterlich lebende Clientel jenes Staatsinhabers, das scheinbar von einer Zeitumstellung bisher noch nichts mitbekommen hat. :twisted: Alle die über Funkuhren, Computer oder gar Handys verfügen, werden zusätzlich genervt – und vielleicht verpasst ja der eine oder andere dieser ‚ignoranten Nicht-Erdesygogaesygnesygesyg-Wähler‘ auch gleich die Kommunal-Wahl in der Türkei, das wäre dann ja gleich auch noch ein kleiner Benefit für den Möchtegern-Kalifen.