ein Feind weniger?

Der zweitgrößte natürliche Feind des Fahrradfahrers nach dem Hund ist ja unmittelbar das Auto. ;) Heute las man auf heise.de dass die Autobranche hier Besserung gelobt.
Parken auf dem RadwegSchön wäre allerdings auch mal eine „Studie“ darüber, wie sich die Sozialkompetenz der Autofahrer entwickelt, wenn ihnen mit Hilfe zusätzlicher Technik eine weitere Selbstverständlichkeit abgenommen wird? Mir fallen nämlich noch ein paar andere „Begegnungs-Situationen“ ein, die nicht von Technik abgedeckt werden, bei denen aber etwas soziale Kompetenz oder wenigstens das Einhalten der STVO-Regeln helfen würde.

Hoffen wir mal, dass durch die neue Technik nicht noch mehr gegenseitige Rücksichtnahme in den kleinen alltäglichen Situationen verloren geht.

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines 'Tagebuchs'. Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.