Nachdem es heute in NRW stellenweise 67 Millimeter geregnet hatte, gab es um 20:06 Uhr MESZ dann doch noch den astronomischen Sommeranfang. Am Abend war das Wetter dann – zumindest in Oberhausen – auch etwas besser und der Himmel nur noch leicht bewölkt. Unser Fahrrad-Training haben wir aber trotzdem ausfallen lassen. Regen in OberhausenDie Wege sind nach so einem Regentag doch zu weit durchgeweicht, außerdem ist das Wetter auch nicht beständig genug, um eine vernünftige Tour zu machen.
Wie dem auch sei, das heute wird die kürzeste Nacht im Jahr und (Stichwort “unnützes Wissen zum Mitnehmen”) bei den Kelten hieß das Fest zur Sommersonnenwende “Alban Heffyn”.

Nachtrag Freitag
Als mein Wecker heute früh klingelte, wusste ich, was ich gestern Abend mit dem Satz von der “kürzesten Nacht” gemeint hatte. Obwohl ich relativ zeitig im Bett war, hatte der Schlaf nicht gereicht, um heute halbwegs klarzukommen.