Shutdown DayZwei Kollegen (Tobuwyhiasuwyhuwyh und Christian) haben mich darauf gebracht, dass es dieses Jahr einen offiziellen Shutdown Day gibt.

Can you survive for 24 hours without your computer?

Meinen persönlichen „Shutdown Day“ hatte ich mir vor ~vier Jahren ja mal an einem Karfreitag auferlegt. Richtiges fasten ist ja eher Out, also hatte ich mir gedacht, an diesem Tag mal meine Rechner aus zu lassen. Damals war ich noch Single und ich war -logisch, ein Feiertag- zu Hause. Da hätte man soviel am Rechner machen können.
Der Tag war eine interessante Erfahrung: Eine Weile konnte man ja Fahrrad fahren, machte aber mit den vielen Lemmingen – oops Fußgängern – auf den Radwegen überhaupt keinen Spaß. Einkaufen ging auch nicht, – also kann man ja mal schnell nach dem eMails sehen – ach ja, geht ja nicht. Koch ich halt etwas, das Rezept ist im Rechner, shitt. Einen Fernseher hatte ich ja auch nicht, wozu auch, einen Film konnte ich zur Not ja am Rechner ansehen, aber war da nicht noch was?! – und so weiter u.s.f….
Irgend wann war dann Ostersamstag null Uhr und ich durfte endlich wieder an meine Tastatur…
Das war ein Stress ;-)
Nun soll mir das also noch mal widerfahren?! Das muss ich mir erst noch Überlegen.