Up to Squeeze

Letztens hatte ich ja schon mal einen Squeeze-Rechner neu aufgesetzt und war ganz zufrieden damit. Nun wird es allerdings Zeit, auch meine bestehenden Systeme auf Squeeze zu updaten. Also habe ich gestern schon mal etwas gegooglet und auch einige Logs bzw. Anleitungen von Leuten gefunden, die ein bestehendes Lenny-System auf Squeeze gehievt haben. Auch ich hatte schon Mitte Februar ein erstes Test-Update gemacht und dabei waren auch gleich ein paar Minuten Handarbeit nötig geworden.
Also fing ich gestern Abend schon mit ein paar ‚Vorarbeiten‘ an, die ich von meinem anderen Versuch als ‚Problem-Ecken‘ kannte. Als ich heute Früh noch warten musste, bis ich zum Doktor konnte, machte ich den Rest. Leider klappte das dann bei weitem nicht so gut, wie geplant. Scheinbar gab es auch gleich mehrere Probleme.
Das kleinste Problem, war noch der amavis, er wollte nicht mehr starten weil er kein Verzeichnis ‚/var/lib/amavis/virusmails‘ anlegen konnte – es gab nämlich schon eine gleichnamige Datei. :( Das war ja noch schnell gelöst.
Aber warum außerdem keine meiner Webanwendungen mehr lief, das war schon deutlich schwieriger. Als erstes bekam ich heraus, dass es ’nur‘ Anwendungen betraf, die eine MySQL-Datenbank benutzen. Tatsächlich war beim dist-upgrade auch der mysql-server-5.0 _deinstalliert_ worden. Mit dem Konsolen-Client kam ich (dann) aber an den 5.1er Server, – nur mit den Webanwendung klappte es nicht. Nach langen hin und her, entschied ich mich nochmal alle mysql*- und auch alle php5*-Pakete zu deinstallieren und dann nochmal neu zu installieren – und siehe da jetzt klappte alles wieder! – Aber leider nur fast alles. Mein Blog wollte immer noch nicht.
Nach dem Abendbrot fand ich dann aber auch dort die Lösung. Mir fiel nämlich ein, dass ich Mitte letzten Jahres schon mal das selbe Problem hatte. Damals hatte auch schon das nervige MyGallery-Plugin Probleme mit der aktuellen php5-Version 5.3. Da der Autor des Plugins inzwischen auch nicht mehr willens ist (um es mal positiv zu umschreiben), wird es jetzt wohl doch langsam Zeit, den schon mehrfach geplanten Umzug der Fotos zu Ende zu bringen. Bis dahin sind leider die meisten meiner Fotos nicht mehr zu sehen – sorry. :(
Für das zweite Plugin (event-calendar-3) das beim letzten Mal Probleme machte, gibt es inzwischen eine Nachfolge-Version, die auch schnell installiert und aktiviert war.

Gelesen: 747 · heute: 2 · zuletzt: Fri 20.September 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.