Octopus 'Paul' im SealifeHeute ging es schon den ganzen Tag durch die Presse: ‚Paul ist tot‘! :-( Der arme Kerl starb allerdings an Altersschwäche…
Auf tagesschau.de ließt man dazu: ‚… Angesichts des unfassbaren Interesses an dem toten Tier plant das Sealife Aquarium nun eine Gedenkstätte…‚ – Na ich bin gespannt, wie das dann wohl aussehen wird?! Eins ist jedenfalls klar, mit Paul verliert das SeaLife einen weltweit bekannten Besuchermagneten.
Aber es gibt schon die nächsten Interessenten die an Paul ‚verdienen‘ wollen. Ein ‚Bestatter‘ aus Mülheim bemühte sich inzwischen wohl um den Leichnam – weil er einen Tierfriedhof habe. – Na wenn das mal kein gute PR-Helfer wäre.