zu dritt beim Tetraeder

TetraederEigentlich wollten wir heute eine etwas längere Fahrrad-Tour machen. Gestern fiel mir aber auf, dass ich ja heute auch noch zu einem Chorauftritt muss. Also konnten wir nur etwas schaumgebremstes unternehmen. Man könnte ja mal wieder zum Tetraeder fahren. Der wird zurzeit gewartet und dass könnte man sich ja mal ansehen.
Ich baute den Kindersitz ans Fahrrad, sodass Heacwynthecwynrcwyncwyn bei dem herrlichen Wetter auch mit konnte. So holten wir erst meinen Bikekollegen ab und fuhren dann nach Bottrop.
am TetraederUnten an der Einfahrt zum Tetraeder, hing auch ein Schild, dass der Tetraeder zur Zeit gesperrt sei. Na egal, hochfahren wird man ja können?!
Oben war dann auch schon einiges los. Die Industrie-Kletterer waren heute, am Samstag, nicht zu sehen, nur ein paar Seile hingen an einigen Stellen. Gesperrt war der Tetraeder heute auch nicht.
Heacwynthecwynrcwyncwyn wollte gern mal hoch gehen, nichts leichter als das. Sie lief dann auch an meiner Hand bis ganz nach oben und oben auch noch einmal im Kreis. Dort sahen wir uns auch etwas um, sahen uns auch den ‚großen grünen Drachen‘ an. Dazu musste ich sie aber hoch heben und wo ich sie jetzt schon mal auf dem Arm hatte, durfte ich sie auch gleich runter tragen…
Dann mussten wir uns aber schon wieder sputen, weil ich ja noch zu besagtem Chorauftritt musste.

Uwes Tachodaten

  • Gesamtstrecke: 17,0 km
  • reine Fahrzeit: 0:51:57 h
  • Durchschnitt: ø19,8 km/h
  • Maximal: 54,4 km/h
Gelesen: 1219 · heute: 2 · zuletzt: Tue 4.February 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.