Durch den Wald…

am RotbachHeute Vormittag fuhr ich wieder zurück nach Grav-Insel.
Ich fuhr erst wieder in Richtung Halde Haniel und dann weiter in Richtung Grafenmühle. Dann fuhr ich heute aber mal den Singletrail am Rotbach entlang. Der war zwar Stellenweise noch etwas matschig, aber schon befahrbar. Auch im Wald vor Hünxe fuhr ich heute ein paar Trails. Nachher wurde der aber immer dünner und war dann nur noch ein Wildwechsel entlang eines kleinen Baches, dort konnte man lange Zeit nur 5-10 km/h fahren. Ganz schlimm wurde es aber, als der Weg wieder breiter wurde. Dort hatten nämlich die Forstarbeiter mit ihren Raupenfahrzeugen den Weg und den Wald so ‚hin bekommen‘, dass ich nur noch schieben konnte. Aber nach gut 200 Metern fand ich dann wieder einen Waldweg und konnte weiterfahren.
EidechseAuch durch die Tester-Berge ging es nicht geradeaus, sondern auf einigen Trails durch den Wald.
Weiter ging es dann am Kanal entlang zur B8 und dann über Wesel zum Campingplatz.

Abendbrot aßen wir heute ‚auswärts‘. Im Deichhaus gab es wieder den ‚All-You-Can-Eat‘-Schlemmerbuffet-Brunch. Es war wieder sehr lecker, allerdings war um 18:45 Uhr schon kein Lachs mehr da und genau darauf hatten sich Bigckypgickypckyp und Ludckypgerckypckyp sooo gefreut.

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines 'Tagebuchs'. Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.