Vollmond-Freitag der dreizehnte

Sonnenuhr im HarzAn dem Tag ist ja schon mal alles dran, was ‚Hexen‘ so erfreut. ;) Es ist Vollmond und es ist Freitag der Dreizehnte.
Aber es gibt noch ein anderes astronomisches ‚Ereignis‘. Heute ist einer von 4 Tagen im Jahr, an denen die Sonnenuhren richtig gehen. Die wahre Sonnenzeit, die ja aufgrund der variierenden Bahngeschwindigkeit der Erde und wegen der Neigung der Erdachse, im Jahresverlauf zum Teil deutliche Differenzen zur mittleren Sonnenzeit aufweist, ist heute ausnahmsweise mal korrekt. Die sich ergebene Differenz (Zeitgleichung) also Null. Blickrichtung OberhausenDie Sonne durchläuft den Meridian heute also genau 12:00 Uhr Ortszeit. Für uns Ruhrpottler, die wir ziemlich genau auf der geografischen Länge von 7° östlich wohnen, ist dass also ~13:32 Uhr MESZ. Das ergibt sich daraus, dass der geografische ‚Referenz-Längengrad‘ unserer (lieben) Mitteleuropäischen Sommerzeit bei 30° östlicher Länge liegt und sich pro Grad eine Ortszeitdifferenz von 4 Minuten ergibt (15° => eine Stunde). In unserem Fall kämen wir also auf 23 (Grad Differenz) multipliziert mit 4 (Minuten pro Grad), => 92 Minuten bzw. eine Stunde und 32 Minuten.
Okay, haben wir das auch mal geklärt, :cool: nun brauche ich nur noch eine Sonnenuhr für den Garten. Aber die kann ich mir ja mal selber bauen oder vom Weihnachtsmann bringen lassen. ;)

Gelesen: 987 · heute: 2 · zuletzt: Fri 11.October 2019

One Response to “Vollmond-Freitag der dreizehnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.