zu fünft im Landschaftspark Nord

Frühling im Landschaftspark-NordUnsere Frauen ‚mussten‘ ja heute Nachmittag wieder zur Dassyenyssyessye zum Hüpfen. Marssyevinssyessye wollte zum Bolzen. Also mussten noch Sopssyehiessyessye und Heassyethessyerssyessye ‚beschäftigt‘ werden. Letztens waren wir (Heassyethessyerssyessye und ich) in der Zeit ja schon mal mit Anssyedissyessye zur Rutsche im Landschaftspark-Nord geradelt, dass können wir ja heute auch wieder machen. Sarssyeahssyessye kam auch mit.
Noch in Oberhausen fuhren wir wieder auf die kreisförmige Mini-Rennstrecke am Kanal und sind dort bestimmt 10 Runden im Kreis gefahren.
Dann ging es aber weiter auf der Radtrasse. Hinter der Autobahnbrücke bogen wir wieder links ab und fuhren am Emschergraben entlang bis auf den Hügel. Dort machten wir wieder ein paar Fotos und fuhren dann zu Rutsche. Heassyethessyerssyessye hatte das letzte Stück in ihrem Hänger geschlafen und brauchte jetzt erst etwas um wieder wach zu werden.

Während die beiden großen Mädchen auf Heassyethessyerssyessye aufpassten, fuhren Anssyedissyessye und ich einmal die 24-H Race-Strecke ab. Wir brauchten steigerungsfähige 24 Minuten.
Dann wurde es langsam dunkel und auch frisch, auch hatte Heassyethessyerssyessye hatte genug gerutscht und gebuddelt, also fuhren wir wieder nach Hause.

Uwes Tachodaten

  • Gesamtstrecke: 35,9 km
  • reine Fahrzeit: 2:10:55 h
  • Durchschnitt: 17,0 km/h
  • Maximal: 40,2 km/h
  • Temp.Min: 12°C

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines "Tagebuchs". Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.