weiße TaubnesselnDas muss ihm doch ziemlich gewurmt haben, dass mein kleiner Script zur Web-Stalker-Abwehr schon wieder “zugeschlagen” hat und ihn bei seiner “täglichen Inspektion” nicht auf mein Blog ließ. Er sah dann nur eine schlichte Hinweisseite zum Grad seine Beliebtheit. Eigentlich nichts Böses, ich hatte bewusst auf Provokationen verzichtet und namentlich hatte ich ihn natürlich erst recht nicht angesprochen, schon wegen der Rest-Unsicherheit – wer es überhaupt ist. Na, jedenfalls fühlte er sich gestern Abend bemüßigt, mir als “Antwort” eine E-Mail zu schicken.
Nicht dass man dem völlig Satzzeichen-freien Kauderwelsch innerhalb einer vertretbaren Zeit einen Sinn hätte entnehmen könnte, aber durch die dankenswerte Übermittlung der korrespondierenden Nutzerdaten, ist nun zweifelsfrei klar, wer dieser Stalker ist. 8-O