Walhalla

die Halle am Berg

Blick auf die Donau von Walhalla ausAuf dem Rückweg von Regensburg wollten wir auch noch nach Walhalla fahren. Dazu mussten wir schon nach wenigen Kilometern die Autobahn wieder verlassen und erst über die Donau nach Donaustauf und dann hoch auf den Bräuberg mit der großen Halle fahren. Blick auf WalhallaDie Halle selbst war dann schon beeindruckend, aber die Aussicht auf die Donau setzte noch einen drauf, auch wenn die Sicht heute nicht gut war. Auch die Lichtverhältnisse waren gerade für Fotos sehr ungünstig.
In der Halle gab es dann viel Büsten bekannter Deutscher zu sehen und auch reichlich Tafeln an den Wänden. Die älteste die ich sah war die für Totila – dem König der Ostgothen von 552 (DLII) – allerdings scheine ich da wohl einige übersehen zu haben… :oops: (wie ich nachher lesen musste)
Nachdem wir dort eine Runde durch die Halle gelaufen waren, gingen wir wieder runter zum Auto und fuhren zurück zur Pension. Allerdings mit einer kurzen Unterbrechung. Wir wollten nämlich noch ein Eis essen und auf dem Hinweg hatten wir in Donaustauf ein Cafe gesehen. Eis bekamen wir dort nicht, aber es gab Torte und für jeden etwas zu trinken.

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines 'Tagebuchs'. Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

3 thoughts on “die Halle am Berg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.