Fotonachschub vom Gasometer

St.Pankratius-Kirche mit VenusDie letzten Tage war so ein herrliches Wetter, dass es sich regelrecht anbot mal ein paar neue Fotos von der Tonne zu machen. Ein paar kleine zusätzliche Schäfchenwolken als Umrandung wären zwar nicht schlecht gewesen und hätten die Bilder noch etwas aufgepeppt, aber man kann nicht alles haben.
Gasometer hinterm Centro
Rathaus OsterfeldAlso wollte ich erst mit dem Fahrrad nach Oberhausen zum Schlackeberg, um dort den Aussichtsturm zu besuchen.
Unterwegs kam ich aber erst noch am Rathaus Osterfeld vorbei und musste wenigstens erst noch schnell auch hier die Chance nutzen. Zumal da auch gerade die Venus links neben dem Turm der St.Pankratius-Kirche zu sehen ist.
Weiter ging es also zum Schlackeberg. Der Mond musste mir dann den Rest des Weges beleuchten, was er aber auch gut erledigte. Oben angekommen (und 10 Minuten im Sauerstoff-Zelt später ;-) ) viel mir ein, das der Aussichtsturm ja einen Gitterrostboden hat. Da wäre ein ebenes Blech o.ä. für das Stativ nicht schlecht. Aber mit etwas tricksen ging es dann auch so. Leider sind die Fotos nicht ganz gerade, aber das lässt sich ja korrigieren.

Auf dem Rückweg hielt ich nochmal am Kanal an, Von dort kann man die Tonne ja auch gut sehen und hat noch ein paar Reflexionen im Wasser. Erst hatte ich mich auf die Brücke in der Nähe der Fahrbahnübergänge gestellt, aber dort gab es zu viel Vibrationen durch die Autos.
GasometerNachher hatte ich mich dann etwas weiter nach rechts auf festen Boden gestellt. Hier hing jetzt zwar ein Busch ins Bild aber sonst war es besser. In der Zwischenzeit hatte noch ein anderer ‚Interessent‘ an Fotos vom Gasometer auf der Brücke angehalten und versuchte es mit einer Nokia N73. Aber dafür war dann doch etwas wenig Licht. Wir hatte uns noch kurz nett unterhalten. Falls Du das liest, viele Grüße nach Essen. Ich bin dann aber nach Hause und kam pünktlich zum Monk gucken dort an.
Natürlich habe ich von allen Fotos wieder Belichtungsreihen gemacht, um dann daraus bei nächster Gelegenheit ein paar HDR-Bilder zu machen.

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines "Tagebuchs". Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.