Blick auf das GeleuchtFür heute Nachmittag hatte ich mich auch wieder mit einem Bike-Kollegen zu unserem üblichen Samstagstraining verabredet. Der wollte aber ganz gern etwas zeitiger starten. Weil ich aber nach der “Arbeit” noch Mittag essen musste, schaffte ich es dennoch erst zu 13:30 Uhr.
Landschaftspark-Nord DuisburgAls Ziel hatten wir die Rheinpreußen-Halde mit dem Geleucht vereinbart. Von dort hat man einen schönen Ausblick auf den Rheinbogen unter der A42-Brücke.
Streifengärten im Landschaftspark-NordWir fuhren also erst am Kanal und auf dem “Grünen Pfad” bis zum Landschaftspark-Nord. Dort waren wir ganz erstaunt, dass jetzt auf die kleinfürstlich-privat-Trails im Wäldchen an der A42 nicht mehr durch wild gefällte privat-Bäume blockiert sind. Wir fuhren dort dann auch noch auf den Monte Schlako und ich machte dort ein paar Fotos.
Hochwasser am RheinWeiter ging es dann auf dem Radweg zum Rhein und dort dann auf dem Deich zur A42. Unterwegs stellten wir ziemlich erstaunt fest, dass da ein paar Schrebergärten ein paar nicht winzige Pumpen aufgestellt hatte und das Wasser aus ihren Gärten abpumpten. Rhein-Radweg ist noch befahrbarDummerweise lagen aber die C-Schläuche einfach mal so über den Deich gelegt. Blick auf die A42-BrückeAuf der anderen Seite wird das ausfließende Wasser hoffentlich nicht zu große Schäden am Deich verursachen – das wäre dumm, weil ja gerade Hochwasser ist. :evil:
Weiter ging es mit der A42 über den Rhein und dann waren wir auch schon am Fuß der Halde.
Von oben hatten wir zwar den erhofften guten Ausblick auf der Rheinbogen, aber die Dramatik war von hier gar nicht so zu sehen. Hier oben war der Wind auch nicht gerade angenehm, – zumal wir inzwischen etwas durch geschwitzt waren. Samstagstour nach MoersIch machte reichlich Fotos und dann ging es wieder zurück.
Zurück wollten wir aber über die Friedrich-Ebert-Brücke und am Kanal entlang fahren. Allerdings fuhren wir, wie sich dann herausstellte, einen kleinen Umweg durch Moers. Kocatepe-Moschee Moers, Meerbeck bei MoersJetzt auf dem Rückweg hatten wir auch etwas mehr Glück mit dem Wind. Er hatte sich nicht gedreht und nun hatten wir Rückenwind. :D Unterwegs sahen wir uns noch ein paar landestypische Bauwerke an. Zum einen kamen wir an der Römerstraße an einer Moschee und dann machten wir noch einen kleinen Umweg um einen Blick auf die Schachtanlage Rheinpreußen 4 werfen zu können.
Hochwasser an der RheinorangeVon der Friedrich-Ebert-Brücke aus machte ich dann noch ein paar Fotos von der Rheinorange und der Ruhrmündung. (s.a.: GPSies.com)
Uwes MTBiken-Daten

  • Gesamtstrecke: 59,21 km
  • reine Fahrzeit: 2:59:57 h
  • Durchschnitt: ø19,74 km/h
  • Maximal: 55,8 km/h
  • Höhenmeter: 459 hm