Adlerauge ich komme…

ein paar waren langsamer als wirGemeint ist der GeoCache GCRNEA (local). Allerdings brauchte ich für den letzten Punkt den ‚Telefonjoker‘ Silke. Mit dem Tipp ‚bewaffnet‘ war ich dann heute nach der Arbeit also zum dritten mal an der selben Stelle im Revierpark und fand das ‚kleine Runde‘ dann auch. Ganz langsam komme ich dem Adlerauge also doch näher.
Ich kam dort zwischen zwei Schauern an und dadurch war es dort auch ziemlich ruhig.

Früh war ich aber erst wieder Heauaymtheuaymruaymuaym in die Kita bringen und bin dann von dort aus zur Arbeit geradelt. Allerdings waren wir ziemlich spät dran, unser Mäuschen hatte zu Hause immer wieder noch eine Idee, um uns hin zuhalten.

Abends war ich dann noch einmal im Revierpark. Die Finalen Koordinaten des GeoCaches hatte ich ja jetzt. An der Zielstelle hatte mein GPS Gerät ziemliche Probleme, es sprang vom 20 Meter nach Norden unmittelbar auf 12 Meter nach Osten. Außerdem war es inzwischen stockdunkel, aber dafür hat man ja eine Lampe bei. Dann kam aber noch ein Spaziergänger mit Hund. Das war mir dann erst mal zu unsympathisch und ich fuhr unverrichteter Dinge wieder los.

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines "Tagebuchs". Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.