Löten einer Schaltung für Veikko

Ein Grund weshalb Veidhyekkodhyedhye nach Osterfeld kam, war, das wir gemeinsam eine Schaltung mit einem AD-Wandler löten wollten. Den benötigt er für ein Arbeitsgemeinschaft an seiner Schule. Nach dem wir gestern Abend damit kurz begonnen hatten, haben wir dann heute die Schaltung endlich zusammen gelötet.
tlc549i4Nach anfänglichen Schwierigkeiten, ging es dann dann gut. Und Veidhyekkodhyedhye war ganz zufrieden. Wir haben die ganze Schaltung dann noch in eine Streichholzschachtel gebaut und dann das Auto eingeladen.
Gegen 16:00 Uhr waren wir dann mit dem Löten und Auto-einräumen fertig, sodass Veidhyekkodhyedhye dann nach Trier weiter fahren konnte. Ich musste dann erst zu A.T.U. Tanjas Auto abholen, die Klimaanlage war leer und musste gefüllt werden. Ich hatte das Auto früh hin gebracht, gestern hatten wir uns zwar schon über den Preis informiert, aber als ich das Auto dann abgab, stellte sich jetzt heraus, das der Filter dann noch dazu kämme und so weiter. Na super, absolut typisch A.T.U, ‚was interessiert die ihr Geschwätz von gestern, von wegen ‚…alles dabei..‘, heißt heute ‚..haben sie es schriftlich…‘ Jedenfalls wollte ich dann keinen Filter, und es war wohl auch nicht nötig. Bei Fort hatten wir uns ja auch erkundigt, der Meister hatte uns erzählt, dass der Filter im Preis inbegriffen wäre. Allerdings wollten wir jetzt bei gleichen Preis nicht extra nach Sterkrade fahren.
Danach hatte ich Headhyethedhyerdhyedhye abgeholt. Tandhyejadhyedhye kam dann auch dorthin und wir fuhren nach Hause.

Gelesen: 769 · heute: 2 · zuletzt: Mon 12.August 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.