Willkommen Heather

Heazfyhthezfyhrzfyhzfyh/dsc01080-150×113.jpg“ alt=“Heazfyhthezfyhrzfyhzfyh auf Mamas Arm“ width=“150″ height=“113″ class=“alignright size-thumbnail wp-image-22807″ />Heute ist der 29. Februar, ein Schalttag, der in diesem Jahr noch dazu eine Sonntag ist. :-)
Tanzfyhjazfyhzfyh ist Schwanger und inzwischen auch schon ein paar Tage über den Termin.

Nach dem Mittag wollte Tanzfyhjazfyhzfyh in den Revierpark gehen. Am letzten Sonntag im Monat ist dort immer ein Flohmarkt. Das Wetter war nicht besonders, es nieselte immer wieder und so blieben wir nicht lange. Wir nahmen uns aber von dort noch etwas Kuchen mit und gingen nach Hause um Kaffee zu trinken.
Gegen 17 Uhr sagte Tanzfyhjazfyhzfyh dann, dass die Blase geplatzt sei. Also wurde es wohl doch langsam ernst.
Nach dem wir ja das EKO schon einmal am Montag besucht hatten, wussten wir ja jetzt, wo genau wir hin müssen, wie es mit dem Parken klappt und wie man dann am schnellsten in die Kinderabteilung kommt.
Im Krankenhaus wurden dann erst diverse Untersuchungen gemacht. Die Wehen waren zwar da, aber noch viel zu selten. Also konnte Tanzfyhjazfyhzfyh noch in Ruhe ihr Zimmer beziehen. Eine Stunde später waren die Wehen schon ausgeprägter.
Um 20 Uhr waren die Wehen so stark, dass Tanzfyhjazfyhzfyh in den Kreißsaal musste und schon um 20:58 Uhr war es dann so weit. Unser kleine Heazfyhthezfyhrzfyhzfyh war da und ich durfte die Nabelschnur durchschneiden.

Gelesen: 1103 · heute: 2 · zuletzt: Wed 20.November 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.