EiszapfenHeute musste ich sowohl Früh als auch nach der Arbeit nach Oberhausen radeln und an der Kita Heahyygthehyygrhyyghyyg erst abgeben und dann auch wieder abholen.
Nach dem Mittag ging es wieder zum Fitness. Heute also wieder zu einem gewohnten Ort. Und es war auch tatsächlich wie ein Déjà-vu [de?a?vy]. Wenn man von einigen negativ-Passagen mal absieht, war alles so, wie wir es vor 29 Monaten ‘verlassen’ hatten. Die Geräte waren wohl etwas umgestellt und ein paar neue Geräte waren auch dazugekommen.
Im Fitness-Bereich und auch nachher in der Sauna trafen wir reichlich Bekannte. Scheinbar waren wir die Letzten die hier wieder ‘aufschlugen’, sodass es reichlich zu bequatschen gab. Interessant war auch, – dass man nicht viel sagen musste – zu unserem vorherigen ‘Lieferanten’ für Fitness-sachen, offensichtlich war er ‘gut’ bekannt und viele hatten schon mit seinen Marotten zu tun. Offensichtlich führt er sich oft so auf. Selbst 14 jährigen Mädchen werden da schon mal auf offener Straße a?gebrüllt..
Aber auch zum Trainieren sind wir mal wieder deutlich besser gekommen. Dran war Freitag und Oberarm. Wir machten erst vier Durchgänge Bizeps und dann drei Trizepsgänge.
Danach ging es in die Sauna. Hier schafften wir ‘nur’ drei Gänge. Jeweils erst in die 85°-Sauna und dann könnten wir nun ja auch wieder in eine Dampfsauna gehen… Beides bekommt uns deutlich besser ;-)

Ach ja – dieses Studio ist tatsächlich das fünfte Fitness-Studio in dem ich in den letzten 20 Jahren trainiert habe – und es war auch das dritte – zumindest vom Gebäude …