Olf, Dezipol und PI

Wildschwein im Wildpark RekenIn der heutigen Wissen macht Ah!-Sendung gab es auch das Thema: „Was ist ein Olf, und wie wird es gemessen?“ (siehe auch hier)
Die Beantwortung ging ziemlich schnell und kurz angebunden. Aber da es gerade ein leidiges Thema auf der Arbeit anspricht, kann man es ja nochmal rekapitulieren.
Also ein Olf ist die Menge Geruch die ein gepflegter Mensch ohne körperliche Anstrengung abgibt. Ein starker Raucher gibt immerhin schon 25 Olf ab. So ein zigaretten-technisch richtig eingemieftes Büro schafft es sicher noch auf ein paar Dezimalstellen mehr :-(

Die Luftqualität wird dann in Pol bzw. Dezipol gemessen. (s.a. hier)

Ein Pol entspricht der empfundenen Luftqualität bei der Verunreinigungslast von einem olf und einer Belüftung von 1 l/s. Zur Bewertung von Raumluftqualitäten ist 1/10 der Einheit, ein dezipol, geeigneter…

Was es dann noch das PI (Π) zu sagen hatte, bekomme ich jetzt nicht mehr ganz zusammen. Irgend etwas mit ‚empfundener Intensität‘. Das P kommt wohl von Person und I womöglich von Intensity …

Um jetzt aber nochmal auf die, trotz Nichtraucherschutzgesetz, vorhandene aktuelle Qualm-Belastung am Arbeitsplatz zurück zu kommen – wäre zu klären : Wieviel Dezipol sind es, wenn sich ein mit 250 Olf belastetes 4m*3m*3m großes Büro, innerhalb von 3 Sekunden in das gegenüberliegende Büro ‚entleert‘? :evil:
Fragen über Fragen…

Tags :

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines "Tagebuchs". Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.