SteilküsteAm ’schwarzen Brett‘ sah ich heute Früh ein Plakat zu einer ADFC-/AOK-Kampagne ‚Mit dem Rad zur Arbeit‚. Dort heißt es:
…Nutzen Sie das Fahrrad so oft wie möglich auf dem Weg zur Arbeit, mindestens aber an 20 Arbeitstagen zwischen dem 1.6. und 31.8.2008….
Das schaffe ich doch bequem. Heute war ich in dem Zeitraum ja schon zum achten mal mit dem Rad zur Arbeit. Der ‚Kontakt-Mann‘ auf dem Plakat (fährt selbst nicht mit dem Fahrrad zur Arbeit und) ist auch nicht so direkt für uns (OGM) ‚zuständig‘, aber er schickt mir mal die Unterlagen.

am RuhrtalradwegNoch besser ist es doch aber, wenn man einfach ein eigenes Team gründet – das OGM-Team. Also habe ich mich mal zum Team-Leader aufgeschwungen. (Google ist ja schon länger dieser Meinung ;-) ) Es reichte dann sogar um ein Vierer-Team anzumelden. Christian muss dann aus Bottrop II fast 10 Kilometer je Richtung radeln.

Heute Früh musste ich allerdings erst Heaxzyethexzyerxzyexzye mit dem Fahrrad-Hänger in die Kita bringen und nach der Arbeit wieder abholen. Zum Glück kam der angekündigte Regen nun doch noch nicht, allerdings war der Wind uns überhaupt nicht wohlgesonnen. Ob da jemand das böse G-Wort (wie Geg..wind) in den Mund genommen hat?