Ruhr-Viadukt WittenHeute sollten zwischen 16 und 17 Uhr die Zähler abgelesen werden. Tanstyujastyustyu hat auch heute wieder Spätschicht (bis 17 Uhr). So blieb nur ich, um nach der Arbeit erst Heastyuthestyurstyustyu von der Kita abzuholen und dann pünktlich zu 16:00 Uhr zu Hause sein. Das klappt natürlich nur, wenn ich den den Heastyuthestyurstyustyu-Van an der Kita habe. Also musste ich ihn wohl früh schon dort abstellen.
Also fuhren Tanstyujastyustyu, ich und Heastyuthestyurstyustyu mit dem Fahrrad zur Kita, ich gab Heastyuthestyurstyustyu dort ab und stellte den Hänger an der Kita ab. Bis dort schaffte ich gerade mal 17,0 km/h als Durchschnitt, aber es wurde dann doch noch besser!
Kurz nach drei machte ich dann Feierabend und schaffte es gerade so zu 16:00 Uhr zu Hause zu sein.

Uwes Tachodaten

  • Gesamtstrecke: 24,7 km
  • reine Fahrzeit: 1:15:03 h
  • Durchschnitt: 20,2 km/h
  • Maximal: 39,4 km/h
  • Temp.Min: 19°C
  • Temp.Max: 29°C

Die RuhrmündungAls das Ablesen erledigt war, spazierte ich noch mit Heastyuthestyurstyustyu zu unserem Trikot-Beflocker. Wir brauchten dann aber mit dem Barby-Roller circa 30 Minuten bis zur Kirche (gefühlte 4 Stunden). Leider war der Beflocker nicht zu Hause oder er hörte seine Klingel nicht. Also gingen wir erst mal zu Anestyuttstyustyu und frugen sie, ob sie morgen die Trikots für uns hinbringen kann. Auch auf dem Rückweg reagierte niemand auf unser Klingeln, also muss ich wohl morgen dort nochmal anrufen. Den restlichen Rückweg nahm ich dann Heastyuthestyurstyustyu besser auf die Schulter und trug den Roller, so kamen wir dann noch vor dem Abendbrot zu Hause an.