Störung 183025315

unbenutztVor einem guten Jahr hatten wir schon mal eine Störung bei unserem Internet-Zugang gemeldet und waren von der Arbeit bzw. der Umgehensweise mit Störungen durch die Telekom ‚fasziniert‘ (Störungsmeldung 164582315). Ich hatte mehrere Telefonate und ‚andere Kontakte‘ mit denen und musste jedes mal alles wieder von vorn erklären, avisierte Rückruftermine wurden nicht eingehalten und irgendwann war das Problem, durch längeres Warten, offensichtlich ‚ausgestanden‘ und das Ticket geschlossen.

Sehr geehrter Kunde, wir bedauern die Störung an Ihrem Telekom-Produkt. Die Bearbeitung erfolgt unter der Ticket-ID 164582315. Sie erhalten hierzu von uns weitere Informationen zum Status. Details zum Auftrag finden Sie unter www.telekom.de/service/status. Ihre Telekom Deutschland GmbH
24.Jan.2014 16:35

Auch wenn ich mich damals ziemlich über die Art aufgeregt hatte, klappte es seit dem mit den ganzen Verbindungen (Internet- usw.) ganz gut.

Erst jetzt, Anfang April, gab plötzlich wieder reichlich Ärger mit dem Internet. Hatte wir in den letzten Monaten immer für mehrere Tage die selbe IP-Adresse, gab es jetzt Tage, an denen wir im Halb-Stunden-Rhythmus Zwangs-getrennt wurden. Am 09.April startete ich deshalb dann schon mal den Joghurt-Becher ‚SpeedPort‘ neu und es gab ein paar ruhigere Tage, was die nervigen Verbindungsabbrüche betraf.
Am Dienstag (14.April) war es dann aber wieder ganz schlimm. Also startete ich einen neuen Versuch mit der Telekom-Hotline. SpeedPort-Joghurt-Becher Man kann jetzt auch nicht sagen, das die unhöflich waren, aber die halten einen offensichtlich für total verblödet und können wahrscheinlich auch nur mit solchem Klientel. Die ‚Pflegerin‘, mit der ich sprach, hatte scheinbar einen total schicken Button zum Leitung prüfen, den sie auch benutzte und dann dadurch erfuhr, dass unsere Leitung in Ordnung sei. :cool: Mehr konnte _sie_ für mich jetzt erst mal nicht tun. Nachdem wir kurz zuvor, ein paar Minuten vorher am Dienstag-Vormittag, ja den SpeedPort-Heizkörper eine Weile vom Stromnetz genommen hatten, waren auch tatsächlich keine Abbrüche mehr aufgetreten. :hmm:
Allerdings löst dieses wöchentliche rebooten ja nicht das tatsächliche Problem und so wollte uns noch am Dienstag Abend jemand von der Technik zurückrufen, was dann, man glaubt es kaum, leider verschoben werden ‚musste‘.:

Sehr geehrter Kunde, heute konnten wir die Störung leider noch nicht beheben. Ab 8 Uhr am nächsten Werktag kümmern wir uns direkt wieder darum und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen. Ihre Telekom Deutschland GmbH
Di. 19:43

Auch am Mittwoch passierte dann – nichts und auch der heutige Donnerstag schien so enden zu sollen:

Sehr geehrter Kunde, heute konnten wir die Störung leider noch nicht beheben. Ab 8 Uhr am nächsten Werktag kümmern wir uns direkt wieder darum und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen. Ihre Telekom Deutschland GmbH
Do. 18:45

weiße Blüten… Aber spät Abends rief dann (heute) doch noch jemand an. Ich war ja leider nicht zu Hause, aber offensichtlich hatte auch Tanwdykjawdykwdyk deutlich mehr fachliches Verständnis als die Dame, die ja jetzt die technische Hotline sein sollte. Diese ‚Fachfrau‘ am anderen Ende der Leitung hat aber offensichtlich die tolle und mich unglaublich beruhigende Berechtigung unseren SpeedPort aus der Ferne neu starteten zu können. :evil: Was sie nach einem kurzen Gespräch, mit den Worten ‚.. ich starte mal ihren Router neu. -klick- -piep- -piep- -piep- …‘ auch tat.
Wenn das deren Profis sind, kann man ja nur hoffen, dass nicht wirklich mal was passiert.

Unmittelbar darauf kam dann auch die SMS, dass das ‚Problem‘ jetzt behoben sei. Na, Gott sei dank!!!!!!!!!! (Nein, meine Tastatur prellt nicht!)

Sehr geehrter Kunde, wir haben die Störungsmeldung zum Anschluss 0208-37xxxxxx mit der Ticket-ID 183025315 abgeschlossen. Sollte der Anschluss noch nicht einwandfrei funktionieren, rufen Sie bitte die 08003305959 an. Ihre Telekom Deutschland GmbH. Tipp: Schnelle Hilfe bietet auch unsere kostenlose DSL Hilfe-App www.telekom.de/dsl-hilfe-app
Do. 20:19

Neue IP-Adressen:
hh="hostname"
yy="2015"
for m in Jan Feb Mar Apr; do echo -n "$yy $m: "; cat /var/log/allg/.hosts.log | grep -E "$m " | grep " $yy $hh:allow:sshd " | grep -v "sshd 2003:" | wc -l ; done
2015 Jan: 4
2015 Feb: 1
2015 Mar: 2
2015 Apr: 54
for t in `seq 1 16`; do echo -n "$yy Apr $t.: "; cat /var/log/allg/.hosts.log | grep -E "Apr +$t " | grep " $yy $hh:allow:sshd " | grep -v "sshd 2003:" | wc -l ; done
2015 Apr 1.: 0
2015 Apr 2.: 4
2015 Apr 3.: 0
2015 Apr 4.: 0
2015 Apr 5.: 0
2015 Apr 6.: 0
2015 Apr 7.: 0
2015 Apr 8.: 2
2015 Apr 9.: 15
2015 Apr 10.: 2
2015 Apr 11.: 0
2015 Apr 12.: 1
2015 Apr 13.: 4
2015 Apr 14.: 25
2015 Apr 15.: 0
2015 Apr 16.: 1
...
Thu Apr 16 20:25:01 2015 hostname:allow:http 87.167.104.333
# ---
#IP-Adressen unterscheiden sich! 87.167.104.162 != 87.167.104.333
#  alt 87.167.104.162 : p57A768A2.dip0.t-ipconnect.de.
#  neu 87.167.104.333 : p57A76333.dip0.t-ipconnect.de.
...

Auf der Webseite zu unserem Störungsticket gab es noch den sarkastischen Satz:


Status: Wir haben Ihre Störung beseitigt! Viel Spaß mit unseren Produkten!

Den werden wir haben, bis zur nächsten Störung.

Gelesen: 1418 · heute: 2 · zuletzt: Tue 8.October 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.