Pop3fetcher für web.de

RheinbrückeHeute Nachmittag führte ich einige Telefonate. Bei einem ging es auch um das nervige Webinterface eines etablierten, deutschen FreeMailers. – Wobei die viele Werbung noch nicht mal das Hauptproblem darstellte. Viel gravierender ist die Nicht-intuitive Benutzerführung. Ich sagte dann dass ich auch ein eMail-Webinterface anbieten kann, dass ohne Sperenzien und vor allem ohne Werbung funktioniert. Wenn man allerdings das RoundCube-Webinterface entsprechend eingerichtet hatte, braucht man natürlich eine Funktion die den Umstieg erleichtert, in dem sie die eMails aus den alten Konten abholt. Deshalb muss ich mich erst noch um ein fetcher-Plugin kümmern. Im Moment habe ich so etwas noch gar nicht implementiert.
Also suchte ich heute Abend noch kurz danach und fand auch tatsächlich (und unmittelbar) ein entsprechendes Plugin für RoundCube. fetchpop3 Beispiel web.deBei der Gelegenheit stellte sich auch gleich noch heraus, dass meine RoundCube-Version inzwischen schon wieder veraltet ist. Deshalb habe ich als erstes mit dem Update begonnen und bei der Gelegenheit auch gleich meine Update-Doku vervollständigt.
Als nächstes installierte ich dann das pop3-fetcher-Plugin. Die Installation lief gut durch und so konnte ich es dann auch gleich noch ausprobieren.

Einrichten des Pop3fetcher für web.de

Dafür nutze ich als erstes ein web.de-Konto. Eigentlich hole ich ja alle meine „Fremd“-eMail-Konten mittels fetchmail ab. Dort hatte ich also mein web.de-Konto erst deaktiviert und den Dienst neu-gestartet. Dann habe ich im RundCube-Webinterface unter

  1. ? „Einstellungen“ (rechts oben)
  2. ? „Einstellungen“ (linke Spalte)
  3. ? „weitere Accounts“ (mittlere Spalte)
  4. ? Button „Hinzufügen“ (rechte Spalte).
  5. eigene Werte eingeben und Konto erstellen

Bei der Kombination Verschlüsselung/Serverport sollte man TLS/110 oder SSL/993 bevorzugen. Nur wenn diese Kombinationen nicht funktionieren, muss man auf die unverschlüsselte Variante (none/110) zurückgreifen.
Zum Testen und für ein komplettes „Update der Alt-eMails“ sollte man beim Einrichten erst mal alle drei Harken setzen, aber den Harken bei „Kopien der Nachrichten auf dem Server belassen“ später nach bestandener Eingewöhnung entfernen.

StelenNur am Rande sei noch erwähnt, dass ich das Pop3fetcher-Konto für mich schnell wieder aus RundCube entfernte und das Abholen der entsprechenden eMails wieder dem fetchmail überließ. Dessen Dienste haben nämlich den großen Vorteil, dass die eMails auch am Sieve-Filter vorbei kommen und dann vor-sortiert werden (können). Web.de-Interne Eigenwerbung oder wie die gefühlt täglichen „WEB.DE informiert“-Newsletter persönlich empfunden werden, werden bei mir durch einen solchen Sieve-Filter schon mal in einen entsprechenden Ordner verschoben. ;)

Die pop3-Server der Anbieter sind:

  • pop.gmx.net für GMX
  • pop.web.de für Web.de
  • pop.googlemail.com für GoogleMail
  • pop.mail.yahoo.com für Yahoo
  • pop3.arcor.de für Arcor
  • pop.kundenserver.de für 1&1
  • securepop.t-online.de für T-Online
Gelesen: 801 · heute: 2 · zuletzt: Tue 15.October 2019

Trackbacks & Pings

  • USmith Blog :

    RoundCube User-Einstieg

    Wenn man alles soweit geschafft hat, kann man sich den Mail-Server entsprechend einrichten…

    5 Jahren ago

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.