mal wieder Samstagstraining mit Uwe

Landschaftspark NordMorgen macht der Chor sein Sommerfest. Weil wir dorthin wollen und es sich dann für uns nicht gelohnt hätte nach Grav-Insel zu fahren, sind wir dieses Wochenende in Osterfeld geblieben. Dadurch klappte es ja auch mal wieder mit dem Samstagstraining.
Landschaftspark Nord mit FeuerwehrVormittag trafen wir wir uns allerdings erst noch um 11 Uhr am Pfarrheim, um noch etwas für das Sommerfest Vorzubereiten. Tische und Stühle mussten aufgebaut und dann auch die Tische gedeckt werden. Hinterher ging es schnell nach Hause zum Mittag, denn danach ‚musste‘ ich unmittelbar wieder los zum biken.
Landschaftspark Nord mit FeuerwehrAuch Berehyzndehyzehyz kam mit und so waren dann wieder zu Dritt. Als Erstes fuhren wir wieder zum Landschaftspark-Nord. Dort wollten wir als erstes eine Proberunde auf der 24-Stunden-Strecke machen. Allerdings war im Landschaftspark-Nord heute reichlich los. Dort hatten sich jede Menge Freiwilliger Feuerwehren und THWs versammelt und waren dort dabei, irgendwelche Wettstreite zu machen. Es gab aber auch Grillstände und Bierwagen. Ein klein wenig sah das alles nach ‚Brot und Spiele‚ aus. Wir aber hatte dadurch zwei Probleme. Zum einen mussten wir ziemlich viel ‚Slalom‘ fahren. Meine Zeit war nicht besonders, 18:45 Minuten ist (für eine einzelne Runde) schon fast nicht zu überbieten. Schlimmer aber war noch, dass Berehyzndehyzehyz dort zuviel (Feuerwehr-)Leute kannte und uns eine gefühlte Stunde lang im Ungewissen lies, wo er ist. Wir wussten nicht, ob er einen Sturz hatte oder was auch immer und sind die ganze Strecke nochmal rückwärts abgefahren, um ihn zu suchen, haben ihn aber nicht gefunden. Dann war ich auch noch ganz allein. Letztendlich haben sie dann beide an unserem Startpunkt gewartet, haben sich aber so hingestellt, dass sie weder vom Berg noch vom Hauptweg aus zu sehen waren. Ich hatte die Suche dann eigentlich schon aufgegeben und gedacht, dass ich jetzt eine ‚Alleinfahrt‘ mache. Dazu musste ich an besagte Startpunkt vorbei und fand die beiden… So konnten wir doch zu Dritt weiter radeln.
Fähre-Walsum-OrsoyWir fuhren erst wieder zum Rhein, dann Flussabwärts bis zur A42, dort dann auf der Brücke auf die linke Rheinseite und weiter nach Orsoy. In Orsoy ‚checkten‘ wir auf der Rhein-Fähre ein und traten den Rückweg an. Erst nahmen wir wieder die HOAG-Trasse bis zur Emscher und fuhren dann den Emscherradweg bis nach Osterfeld zurück.

WalsumGerade habe ich noch schnell mal XEphem, mein Lieblingsprogramm für Astro-Fragen, angeschmissen. Ich musste doch mal nachsehen, wann in Oberhausen die Sonne unter beziehungsweise wieder auf geht. Tatsächlich ist auch in Oberhausen heute Abend die kürzeste Nacht in diesem Jahr. Morgen ist dann, laut dieser Daten, der längste Tag in diesem Jahr. Der eigentliche Termin für die diesjährige Sommersonnenwende ist dann morgen um 07:45 Uhr.

Nacht vom Sun set Sun rise Länge des Tages Länge der Nacht
19.Juni 2009 21:53:26 5:14:24 07:20:58
20.Juni 2009 21:53:42 5:14:35 16:39:18 07:20:53
21.Juni 2009 21:53:55 5:14:49 16:39:20 07:20:54
22.Juni 2009 21:54:05 5:15:07 16:39:16 07:21:02
23.Juni 2009 21:54:12 5:15:27 16:39:05 07:21:15

Uwes MTBiken-Daten

  • Gesamtstrecke: 62.11 km
  • reine Fahrzeit: 03:02:01 h
  • Durchschnitt: 20.47 km/h
  • Maximal: 40.5 km/h
  • Höhenmeter: 397.0 hm
Gelesen: 1997 · heute: 2 · zuletzt: Mon 11.November 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.