Sonntagstour um den Diemelsee

DiemelseeNach dem Hanzkyzneszkyzzkyz ja nach dem Frühstück schon mit dem Fahrrad in Richtung Heimat losgefahren war, wollten wir restlichen drei eine leichtere Tour machen. Mir tat heute früh außerdem das linke Handgelenk sehr weh, zum Glück die Seite mit der vorderen Gangschaltung.
kurze (Foto-)RastAlso war eine fast reine Asphalt-Tour zum und um den Diemelsee genau das Richtige für uns.
Von Willingen ging es im Prinzip nur bergab, sodass uns der heute doch recht deutliche und kühle Gegenwind nicht so sehr viel ausmachte. Bis zum See ging es Ruck-Zuck. Auch um den See herum ging es sehr bequem und schnell. Unterwegs sahen wir sehr viele Motorrad-Biker.
Die StaumauerAm See angekommen fuhren wir erst die (Nord/West-)Seite entlang bis zur Staumauer und dann die andere Seite immer unten am See entlang zurück. Unterwegs haben wir wieder alle paar Meter angehalten um Fotos zu machen. Hinter Heringshausen sind wir dann auf der nächsten Brücke über die Diemel in Richtung Strombruch und hätten hier auch ‚geradlinig‘ auf Willingen zu fahren können. Wir sind dort aber nach rechts abgebogen, in Richtung Campingplatz. Dadurch haben wir dann den ‚Ring‘ um den See geschlossen und kamen ziemlich genau in Höhe unserer ersten Rast wieder auf die Landstraße nach Willingen.
Ein BachWieder auf der Landstraße nach Willingen, ist uns Reizkyznhozkyzldzkyzzkyz dann endgültig davongefahren, irgendwann war er dann so weit voraus, das wir ihn nicht mehr sahen. Roter MilanWir haben dann allerdings auch weiter reichlich Fotos gemacht und ich habe es heute auch endlich einmal geschafft eine Milan zu fotografieren. An den letzten Tagen hatten wir zwar auch schon einige gesehen, aber immer wenn die die Kamera rausgeholt hatte, waren sie weg oder sie kamen erst unmittelbar nachdem ich die Kamera verstaut hatte, heraus.

Uwes Tachodaten

  • Gesamtstrecke: 36,8 Km
  • reine Fahrzeit: 1:59:45 h
  • Durchschnitt: 18,9 km/h
  • Maximal: 41,2 km/h

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines 'Tagebuchs'. Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.