Bowdenzug-Problem

Heute war wieder Fahrrad-Training, wir wollten uns um 20:00 Uhr treffen. Wegen der „Geburtstagsfeier“ klappte es bei mir erst etwas später. Aber dadurch kam dann auch Hanhmynneshmynhmyn mit und wir entschlossen uns nach Kettwig zu fahren. Kurz hinter der Stadtgrenze Oberhausen/Mülheim fing auf einmal meine vordere Gangschaltung an zu spinnen. Es stellte sich heraus, dass der Bowdenzug dabei war sich aufzulösen.
FahrradIch konnte vorn jetzt nicht mehr in den dritten Gang schalten. Und wie lange ich noch im zweiten Gang fahren könnte, stand nicht fest, also wollte ich besser umdrehen. Also fuhren wir alle drei wieder zurück und die beiden Bikekollegen kamen bis zur Kickenbergstraße mit und fuhren dann allein weiter.

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines 'Tagebuchs'. Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.