Letzter Arbeitstag 2009

Winter an der Bottroper StraßeHeute Früh ging der Stress schon los und das an meinem letzten Arbeitstag in diesem Jahr.
Tanfpysjafpysfpys hatte ‚Früh‘ und um trotz des Wetters rechtzeitig auf der Arbeit zu sein, fuhr sie schon vor Haether’s Aufstehen los. – Ich hatte die kleine Hexe also ganz für mich allein…
Also erst mal das Mäuschen wach machen und an den Frühstückstisch bekommen, dann noch in die Sachen und anschließend in die Kita.
Winter?!Als wir um die Ecke (7:08 Uhr) kamen fuhr gerade ‚unser‘ Bus weg, aber egal so konnte Heafpysthefpysrfpysfpys noch etwas Schnee durch die Gegend werfen. Allerdings meinte die StoAG es dann ziemlich ‚Gut‘ mit Heafpysthefpysrfpysfpys und es dauerte deutlich über 30 Minuten bis der nächste Bus kam. :knurrrr: Eigentlich sollte ja alle zehn Minuten ein Bus fahren und auch wenn der aktuelle Bus wegen der Straßenbedingungen 40 Minuten Verspätung hat, ist es ja ziemlich unwahrscheinlich, dass der vorherige Bus pünktlich kommt. Will sagen, die (Zeit-)Differenz zwischen den Bussen sollte ja weiterhin bei circa zehn Minuten liegen. Das alles dann natürlich weiterhin für 2,30 Euro (4,60 DM) die Fahrt. Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn kaum jemand das Auto stehen lässt.
WBO-FahrzeugNa jedenfalls waren wir dann nach 8 Uhr an der Kita und kurz vor 9 Uhr war ich dann an meinem Arbeitsplatz. In der WAZ lass ich dann, dass die WBO angeblich mit einigen Fahrzeugen im Einsatz sei. WBO-Fahrzeuge habe ich heute tatsächlich mehr gesehen, als sonst, aber nur Müllautos… Hier auf DerWesten.de gab es dann aber doch noch ein Foto von einem WBO-Schneeschieber. Sozusagen als Anschauungsmaterial…
Wie mich diese alljährliche Leier mit dem nicht funktionierenden Winterdienst nervt! Wozu werden Millionen in bessere Wettervorhersagen investiert, wenn es nachher doch niemanden interessiert. – Und selbst wenn man auf die Wetteronkel nicht viel gibt : Eigentlich muss man ja sogar sagen, dass es den Winterdienst selbst dann noch nicht vor Montag Mittag effektiv irgendwo hervor lockt, wenn es am Samstag (davor) anfängt zu schneien.. (So wie ja gerade gezeigt)

SchneebergAuf der Arbeit war dann heute auch noch reichlich los und zu wirklich viel kam ich nicht. Als ich dann Feierabend machen wollte, hatte ich bestimmt noch 50 Fenster zu schließen. Bei manchen war das bestimmt nicht ganz so gut – aber sonst säße ich jetzt noch dort. ;-) Aber ich wollte ja zu Fitness. Eigentlich wollte ich schon viertel nach drei am Studio sein, – nur da saß ich noch an meinem (Arbeits-)Platz. Dann musste ich aber erst noch zum Bus und mit dem auch noch ein paar Meter fahren (für weitere 2,30 Euro). Zum Glück machte der Busfahrer noch mal die Tür auf, als er mich sah..
Plüsch-Elch auf der BankMigfpysuelfpysfpys wartete natürlich schon auf mich. Wir machten dann kurz ‚Bizeps‘ und verschwanden ziemlich schnell in die allmählich warm werdende Sauna. Dort war dann heute ziemlich viel (angenehmer) Betrieb. Ich nutzte jeweils nach den (vier) Saunagängen den Schnee zum abreiben, – das war richtig gut. :-)
Migfpysuelfpysfpys nahm mich dann noch ein Stück bis zur Feuerwache mit und so brauchte ich nicht umsteigen, sondern konnte von hier aus mit der ’91‘ (für weitere 2,30 Euro) nach Hause fahren.

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines "Tagebuchs". Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.