Mit der Dampflok in den Landschaftspark…

Dampflock im Landschaftspark-Nord… nicht wir jetzt, aber eine Menge anderer Leute schon.
Wir waren natürlich mit dem Fahrrad dort. Ich hatte wieder den Heaeoymtheeoymreoymeoym-Van am Harken. Viel Zeit hatten wir heute aber nicht. Ich wollte ja nachher noch zum Einsingen.
Dampflock im Landschaftspark-NordAls wir am Landschaftspark-Nord ankamen, war Heaeoymtheeoymreoymeoym gerade eingeschlafen, also fuhr ich diesmal nur Wurzel freie Teile der Stecke. Heaeoymtheeoymreoymeoym war dann aber am Buddelkasten aber doch wach.
Also buddelten wir erst noch etwas und rutschten auf der großen Rutsche. Dann mussten wir aber langsam nach Hause. Auch das Wetter sah nicht gerade Einladend aus.
Dampflock im Landschaftspark-NordSchon bevor wir an der Rutsche starteten, hörten wir immer wieder eine Dampflok pfeifen. Als wir dann vorn am Haupteingang / Besucherzentrum ankamen, stand dort tatsächlich ein Zug mit einer Dampflok. Den mussten wir uns noch ansehen und ein paar Fotos machen. (Ein paar schöne Fotos gibt es auch bei DerWesten.de)
Dann wurde es aber doch knapp.

Uwes Tachodaten

  • Gesamtstrecke: 28,7 km
  • reine Fahrzeit: 1:29:49 h
  • Durchschnitt: 19,4 km/h
  • Maximal: 36,9 km/h
  • Temp.Min: 19°C
  • Temp.Max: 25°C

About the Author

Uwe

Uwe beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Linux und Webdesign, seit 2006 benutzt er WordPress zum schreiben eines "Tagebuchs". Tätig ist Uwe als Webmaster und Netzwerkadministrator, er arbeitet und lebt seit 2001 in Oberhausen. In seiner Freizeit ist er viel mit dem Mountainbike und dem Fotoapparat unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.